TherapeutInnen gesucht

Der Verein „Leben mit Autismus Bonn und Rhein-Sieg-Kreis e.V.“
sucht für seine Autismus-Ambulanz an den Standorten Bonn und Rheinbach zum nächstmöglichen Termin

eine(n) Psychologin/Psychologen
eine(n) Autismustherapeutin/Autismustherapeuten

Nähere Informationen erhalten Sie bei Interesse auf der Homepage des Vereins
oder über die Stellenangebote, die als PDF-Dateien zur Verfügung stehen:

Stellenangebot PsychologIn
Stellenangebot AutismustherapeutIn

 

Advertisements

Veranstaltung am 21.04.2012 zum Welt-Autismus-Tag in Bonn

Am 21.04.2012 findet in der Johannesschule in Bonn zum vierten Mal eine Informationsveranstaltung zum Welt-Autismus-Tag statt.

Einlass: 9 Uhr
Beginn: 10 Uhr
Ende: 17 Uhr
Ort: Johannesschule, Rehfuesstr. 38, 53115 Bonn
Veranstalter: Leben mit Autismus Bonn und Rhein-Sieg-Kreis e.V.
Eintritt: frei
Um eine unverbindliche Anmeldung per Mail wird aus organisatorischen Gründen gebeten.
AutistInnen und ihren BegleiterInnen kann auf Wunsch ein Platz in der Nähe der Bühne reserviert werden.

Das Programm der Veranstaltung entnehmen Sie bitte dem Flyer:

Flyer WAT 2012 Seite 1
Flyer WAT 2012 Seite 2

Bilder und Worte zum Welt-Autismus-Tag 2011 in Bonn

Das neue Logo zum Welt-Autismus-Tag

Foto: I.Ziffus

Veranstaltungsort des Welt-Autismus-Tages 2011 war zum dritten Mal die Johannesschule in Bonn.

Foto: I. Ziffus

Den Anfang machte wie in den Jahren zuvor das Orchester der Johannesschule unter der Leitung von Herrn Udo Seehausen.

Danach hieß der Schulleiter, Herrn Scherer, die Besucher der Veranstaltung willkommen und erzählte von einem nicht alltäglichen Schulaufnahmegespräch mit einem autistischen Jungen.

Foto: R.Rudolph

Es folgte ein kurzer Begrüßungsvortag von Sabine Kiefner mit den Gedanken  einer Asperger-Autistin über  Sinn und Ziele des Welt-Autismus-Tages

Zitat: „Häufig wird in Fachkreisen zwar über autistische Menschen gesprochen, aber viel zu wenig mit ihnen. Ich wünsche mir, dass wir –  die Menschen mit Autismus –  in der Zukunft mehr einbezogen werden in Entscheidungen, die uns und unseren Alltag betreffen.“

Foto: I.Ziffus

und die Präsentation des neuen Logos zum Welt-Autismus-Tag, welches von dem Maler Fridhelm Schauerte entworfen wurde.

Foto: I.Ziffus

Danach gab es einen Blumenstrauß, der von Judith Braun, der stellvertretenden Vorsitzenden des Vereins „Leben mit Autismus Bonn und Rhein-Sieg-Kreis e.V.“ nach einigen Worten des Veranstalters und Vorsitzenden des Vereins, Herrn Peter Schumacher, an Frau Kiefner überreicht wurde.

Foto: I.Ziffus
Foto: I. Ziffus

Der erste Vortag wurde gehalten von Professor Dr. Peter Roedler zum Thema:  „Zur Bedeutung des pädagogischen Blicks auf den Autismus“.

Nach einer einstündigen Mittagspause folgten vier Arbeitsgruppen mit folgenden Themen:

  • Prof. Dr. Peter Roedler – Was bedeutet Inklusion heute?
  • Sabine Kiefner – Das Asperger-Syndrom bei Mädchen und Frauen
  • Udo Seehausen –  Musiktherapie bei Menschen mit ASS
  • Herr Thiel – Hundetherapie bei Menschen mit ASS
Foto: R. Rudolph
Foto: I. Ziffus

Um 17 Uhr las Axel Brauns aus seinem Buch „Buntschatten und Fledermäuse“ und beantwortete im Anschluss daran Fragen aus dem Publikum.

Foto: I.Ziffus

Für Interessierte gab es wie in den vergangenen Jahren auch einen Bücherstand mit Fachliteratur rund um das Thema „Autismus“ und mit zahlreichen Büchern für Kinder.

Vielen Dank an Herrn Ziffus und Herrn Rudolph für die Bereitstellung der Fotos.

Für die TeilnehmerInnen meines Workshops „Asperger-Syndrom bei Frauen und Mädchen“, aber selbstverständlich auch für alle anderen Interessierten stelle ich hier meine PPP-Datei zur Verfügung:

Vortrag zum WAT 2011 „Das Asperger-Syndrom bei Mädchen und Frauen“

Informationsveranstaltung zum Welt-Autismus-Tag 2011

Zum 3. Mal in Folge findet am 02.04.2011 in der Johannesschule in Bonn
eine Informationsveranstaltung zum Welt-Autismus-Tag statt.

Veranstalter: Leben mit Autismus Bonn und Rhein-Sieg-Kreis e.V.
Projektleiter: Peter Schumacher
Veranstaltungsort: Johannesschule Bonn, Rehfuesstrasse 38, 53115 Bonn
Beginn: 11.30 Uhr
Einlass: 11 Uhr

Referenten:

  • Axel Brauns – Lesung aus seinem autobiografischen Roman „Buntschatten und Fledermäuse“
  • Prof. Dr. Peter Rödler – Zur Bedeutung des pädagogischen Blicks auf den Autismus
  • Sabine Kiefner – Das Asperger-Syndrom bei Frauen
  • Udo Seehausen – Musiktherapie bei Menschen mit ASS
  • Herr Thiel – Hundetherapie bei Menschen mit ASS

Zur Eröffnung der Veranstaltung spielt das Schulorchester der Johannesschule.

Der Eintritt ist frei.
Für autistische Menschen und ihre Betreuer wird auf Anfrage ein Platz  in der Nähe der Bühne reserviert. 

Das komplette Programm kann auf der Webseite des Vereins
„Leben mit Autismus bonn und Rhein-Sieg-Kreis e.V.“
als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Autismustag mit Ü-30 Charity Party in Rheinbach –

Eine Veranstaltung des Vereins "Leben mit Autismus Bonn und Rhein-Sieg-Kreis e.V." und des Restaurants "Alt Rheinbach"

Am Samstag, den 11. Dezember 2010 veranstalten der Verein
„Leben mit Autismus Bonn und Rhein-Sieg-Kreis e.V.“
und das Restaurant „Alt Rheinbach“ einen Autismustag
mit einem Informationsprogramm und anschließender
Ü-30 Charity-Party.

Beginn der kostenlosen Informationsveranstaltung
zum Thema „Autismus“ ist um 11 Uhr.
Im Anschluß daran findet ab 20 Uhr die Ü-30 Charity-Party statt, aus deren Erlös ein Teil an den Verein „Leben mit Autismus Bonn und Rhein-Sieg-Kreis e.V.“ geht.

Eintritt: 6 Euro im Vorverkauf, 8 Euro an der Abendkasse
Veranstaltungsort: Cafe Restaurant Alt Rheinbach, Grabenstr.12, 53359 Rheinbach

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier.

Wir melden uns zu Wort am UN – Weltautismustag 2010

Eine Aktion des Vereins „Leben mit Autismus Bonn und Rhein-Sieg-Kreis e.V.“ zur Informationsveranstaltung am 20. März 2010 in der Johannes-Schule in Bonn anlässlich des Welt-Autismus-Tages.

Am 20. März findet in Bonn eine Informationsveranstaltung anläßlich des Weltautismustages 2010 der Vereinten Nationen statt. Diesen Rahmen wollen wir Eltern von den Bonner Elternselbsthilfegruppen nutzen, um der Öffentlichkeit eine Vorstellung zu vermitteln, was bei uns im Lande in die Wege geleitet werden kann und soll, um die Chancen für eine gelungene Integration autistischer Menschen zu verbessern. Denn vielfach fehlt es nicht an gutem Willen, sondern an einer Vorstellung davon, mit welchen Maßnahmen notwendige Hilfe gegeben werden kann.

Um besser einschätzen zu können, welche der ausgewählten Anregungen bzw. Forderungen eine Basis in der Elternschaft haben, bitten wir Sie, sich einige Minuten Zeit zu nehmen, um zu überlegen, welchem der folgenden Aufrufe Sie sich ansschließen wollen. Danach schicken Sie uns Ihre Antworten bitte per Druck auf die Taste „Meine Aufrufe abschicken“. Diese Gelegenheit besteht noch bis zum 18. März 2010. Bite informieren Sie auch Ihre Bekannten, insbesondere Eltern von autistischen Kindern über diese Aktion !

Quelle: Leben mit Autismus Bonn und Rhein-Sieg-Kreis e.V. – Wir melden uns zu Wort

Veranstaltung zum Welt-Autismus-Tag 2010

 
Auch in diesem Jahr findet in der Johannesschule in Bonn anlässlich des Welt-Autismus-Tages wieder ein Informationsabend mit vielen interessanten Beiträgen rund um das Thema „Autismus“ statt.

Ausgerichtet wird diese Veranstaltung von dem Verein
„Leben mit Autismus Bonn und Rhein-Sieg-Kreis e.V.“ 
unter der Leitung von Herrn Peter Schumacher.

 

Termin: Samstag, 20. März 2010
Beginn: 17 Uhr
Der Eintritt ist frei.

 

Als Referenten sind u.a. vorgesehen:

Maria Kaminski
Vorsitzende von autismus Deutschland e.V.

Jochen Welker
Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie,
Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin

Ute Gagaridis
Gründerin der Selbsthilfegruppe  „Besonders Anders“
für Eltern von Kindern mit Asperger-Syndrom
Vortrag: Erfahrungen zur Elternselbsthilfe

Udo Seehausen
Leiter des Eichhoforchesters

Vortrag: Musiktherapie für Menschen mit ASS

Im Anschluss an die Vorträge findet eine Podiumsdiskussion statt zu Notwendikgeiten für die Ausgestaltung des Schulwesens unter Berücksichtigung der besonderen Belange von autistischen Schülern.
Neben anderen wird Bea Küpperfahrenberg, NRW-Landeskoordinatorin Autismus und Schule und Sabine Kiefner, Mutter und Betreiberin der Webseite Meine Welt ist anders , daran teilnehmen.
Die Podiumsdiskussion wird moderiert von Judith Braun, 2. Vorsitzende des Vereins Leben mit Autismus Bonn und Rhein-Sieg-Kreis e.V.

 Weitere Informationen sind der Homepage des Vereins
„Leben mit Autismus Bonn und Rhein-Sieg-Kreis e.V.“
 
zu entnehmen.