Offener Brief an Stefan Niggemeier

Ich bin Autistin - Asperger-Syndrom bei Frauen

Offener Brief an Stefan Niggemeier,

im Verlauf des „Wahl-Duells“ am Sonntag, den 1. September 2013, verwendeten Sie auf Twitter folgende Formulierung:

Sie nutzten die psychiatrische Diagnose der „tiefgreifenden Entwicklungsstörung“ Autismus als Bezeichnung für Kanzlerin Merkel und ihren Konkurrenten Steinbrück. Was Sie genau damit bezwecken wollten, können wir nur raten, aber unsere bisherigen Erfahrungen mit der Verwendung dieses Begriffs in den Medien lassen uns Folgendes vermuten: Sie unterstellen den beiden Diskussionsteilnehmern, nicht zuzuhören, die Argumente anderer zu ignorieren und ‚in ihrer eigenen Welt zu leben‘. Da es sich um die Bezeichnung einer psychiatrischen Diagnose handelt, pathologisieren Sie deren Verhalten zusätzlich.
Dazu beschränken Sie den Autismus-Begriff auf die im Volksmund vertretenen gängigen Vorurteile und verwandeln ihn in ein Persönlichkeitsmerkmal.

Kurz: Sie nutzen den Begriff „Autisten“ als Schimpfwort.

Gerade weil Sie…

Ursprünglichen Post anzeigen 659 weitere Wörter

Advertisements

Ich bin Autistin - Asperger-Syndrom bei Frauen

gegen die Verwendung des Wortes Autismus im Zusammenhang mit Politik, Wirtschaft und Amokläufen

Nachdem es in den letzten Tagen wieder vermehrt Artikel in verschiedenen Zeitungen gab, in denen Autismus als journalistisches Stilmittel missbraucht wurde, haben wir uns entschlossen, diese Form der Begriffsverwendung nicht mehr hinzunehmen und laut zu werden, um uns dagegen zu wehren.

Katja Carstensen hat bei Facebook eine Veranstaltung erstellt mit dem Titel:

Protestaktion zum Welt-Autismus-Tag gegen die Verwendung des Wortes Autismus im Zusammenhang mit Politik, Wirtschaft und Amokläufen

Wir möchten zum Autismustag eine Aktion starten die sich lautstark gegen diese Art Umgang mit dem Begriff Autismus wehrt. Es nimmt überhand. Politiker, Journalisten und Wirtschaftsbosse benutzen den Begriff ohne darüber nachzudenken welches Bild dadurch vom Autismus geprägt wird. Viele Menschen denken heute bei Autismus spontan an „Rainman“ (was so auch schon nicht richtig ist), bald werden sie bei diesem Begriff an Amokläufe, widerspenstige Politiker usw. denken. Lasst uns…

Ursprünglichen Post anzeigen 230 weitere Wörter

Ich bin Autistin - Asperger-Syndrom bei Frauen

Am 02. April ist wieder Welt-Autismus-Tag. Ein Tag, der 2008 von der UNO initiiert wurde, um weltweit aufzuklären darüber, was Autismus ist und um Ängste und Hürden abzubauen, die auf Grund mangelnder Kenntnis in der Gesellschaft noch immer sehr groß sind und ein Miteinander häufig erschweren. Unwissenheit behindert Akzeptanz.
Wenn ich den Suchmaschinen „Welt-Autismus-Tag“ eingebe, finde ich neben der in die deutsche Sprache übersetzte Definition der UNO nur sehr wenig Informationen. Ebenso sieht es mit der Präsenz in den Medien aus – leider auch mit Veranstaltungen oder besonderen Aktionen der zahlreichen Autismus-Regionalverbände. Größere Informationsveranstaltungen wie die des Vereins „Leben mit Autismus Bonn und Rhein-Sieg-Kreis e.V“ oder dem in diesem Jahr zum ersten Mal stattfindenden Leipziger Autismus-Tag (LunA)gibt es nur wenige. Oder es fehlt die überregionale Verbreitung von Informationen über geplante Aktionen im Internet und in der Presse. Und damit auch das Erreichen möglichst vieler Menschen. Was es nicht gibt, ist…

Ursprünglichen Post anzeigen 667 weitere Wörter

Ich bin Autistin - Asperger-Syndrom bei Frauen

LogoBTT

Das Programm der Blogger-Themen-Tage vom 01. bis 03. März 2013 ist jetzt online. Teilnehmende BloggerInnen können dort ihren Veröffentlichungstermin entnehmen. Änderungen sind vorbehalten und werden bei Bedarf täglich aktualisiert. Die Links zu den einzelnen Blogbeiträgen werden am jeweiligen Veranstaltungstag eingefügt.
Das Programm beginnt jeden Tag um 12 Uhr und endet zwischen 20.30 Uhr und 21.30 Uhr.

Freitag 01. März 2013

Samstag 02. März 2013

Sonntag 03. März 2013

Weitere Informationen können nach wie vor dem Blog „Quergedachtes“ entnommen werden.

Ursprünglichen Post anzeigen

Ich bin Autistin - Asperger-Syndrom bei Frauen

#EinfachSein Behinderungen, Medien und die Gesellschaft

Viele Stimmen finden Gehör, wenn einzelne untergehen! Mit diesem Gedanken starteten vor einigen Tagen Überlegungen, einen Aktionstag zum Medien- und Gesellschaftsbild von Behinderungen zu machen. Herausgekommen ist die Idee der Blogger-Themen-Tage 2013! Viele Blogger möchten an mehreren Tagen zu einem Leitthema einen Beitrag leisten und so dazu beitragen, dass auch Themen und Blogger, die weniger „massentauglich“ sind, Gehör in der Gesellschaft und den Medien finden. Damit kein Chaos entsteht, haben wir uns entschlossen, ein Programm dazu zu machen. An den Themen-Tagen werden die Blogposts zu bestimmten, vorab festgelegten Uhrzeiten veröffentlicht. So kann man als Leser den ganzen Tag über immer wieder neue Eindrücke sammeln und neue Blogs kennenlernen. Natürlich sind die Blogposts auch nach den Themen-Tagen noch einsehbar.

Wer organisiert die Blogger-Themen-Tage?

Die Idee wurde im Blog quergedachtes geboren. Ohne Hilfe und Unterstützung von Katrin vom Blog Autzeit und Sabine von Aspergerfrauen wäre aus…

Ursprünglichen Post anzeigen 380 weitere Wörter

Veranstaltung am 21.04.2012 zum Welt-Autismus-Tag in Bonn

Am 21.04.2012 findet in der Johannesschule in Bonn zum vierten Mal eine Informationsveranstaltung zum Welt-Autismus-Tag statt.

Einlass: 9 Uhr
Beginn: 10 Uhr
Ende: 17 Uhr
Ort: Johannesschule, Rehfuesstr. 38, 53115 Bonn
Veranstalter: Leben mit Autismus Bonn und Rhein-Sieg-Kreis e.V.
Eintritt: frei
Um eine unverbindliche Anmeldung per Mail wird aus organisatorischen Gründen gebeten.
AutistInnen und ihren BegleiterInnen kann auf Wunsch ein Platz in der Nähe der Bühne reserviert werden.

Das Programm der Veranstaltung entnehmen Sie bitte dem Flyer:

Flyer WAT 2012 Seite 1
Flyer WAT 2012 Seite 2

Perspektive Asperger e.V. benötigt Ihre Stimme

Perspektive Asperger e.V. ist ein Verein, der von Eltern mit Kindern, die eine Dignose
im Autismus-Spektrum haben, gegründet.
Die Aufgaben des Vereines sind u.a. der Aufbau
eines Netzwerks zwischen TherapeutInnen, BeraterInnen und Institutionen zur Unterstützung von autistischen Kindern und Jugendlichen in der Schule und bei der Berufsausbildung und die Durchführung von Informationsveranstaltungen zum Thema Autismus-Spektrum-Störungen.

Perspektive Asperger e. V. nimmt zur Zeit an einer Ausschreibung der ING DiBa zur Förderung von gemeinnützigen Vereinen teil, die den 1.000 Vereinen mit den meisten Stimmen 1.000 Euro für die Vereinskasse zur Verfügung stellt.

Wer den Verein Perspektive Asperger e.V. bei der Projektidee unterstützen möchte, kann dies unter folgendem Link mit seiner Stimme bei der Ausschreibung:

DiBa Du und Dein Verein – Perspektive Asperger e.V.

Weitere Informationen zur Arbeit und den Zielen des Vereins finden Sie auf der Webseite von Perspektive Asperger e.V.  

Autismus verstehen – Erfahrungen aus Schule, Studium, Beruf und Partnerschaft

Am 08. April 2011 hält Dr. Peter Schmidt anlässlich des Welt-Autismus-Tages in Walsrode einen Vortrag unter dem Titel

„Autismus verstehen – Erfahrungen aus Schule, Studium, Beruf und Partnerschaft“.

„Dr. Peter Schmidt erzählt und analysiert heitere, ernste und tiefsinnige Geschichten aus seinem Leben. So wird auf unterhaltsame Weise deutlich, wie sich Autismus äußert und wie man damit umgehen kann.“

Beginn: 18 Uhr
Veranstaltungsort: Stadthalle Walsrode, Robert-Koch-Str. 1, 29664 Walsrode
Veranstalter: einzigartig-eigenartig e.V.
Eintritt: 3 Euro (für Mitglieder frei)

Weitere Informationen zur Veranstaltung entnehmen Sie bitte der Webseite des Vereins
einzigartig-eigenartig e.V.

Leben mit Autismus Bonn und Rhein-Sieg-Kreis e.V. – Brand auf dem Therapiegelände

In der Nacht zum 02.10.2010 wurde das Gebäude des Therapiegländes des Vereins Leben mit Autismus Bonn und Rhein-Sieg-Kreis inklusive der Holzanbauten durch einen Brand schwer beschädigt.
Wie es dazu kam, ist noch nicht geklärt. Zum jetzigen Zeitpunkt kann Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden.
Die auf dem Therapiegelände befindlichen Tiere konnten gerettet werden.
Verletzt wurde niemand.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Vereins 
und in Beiträgen der WDR-Lokalzeit  und des WDR-Studios Bonn.

Ein Spendenkonto zum Wiederaufbau des Gebäudes wurde eingerichtet.
Siehe Leben mit Autismus Bonn und Rhein-Sieg-Kreis e.V.