Eine Schule für alle – Vom Recht auf Inklusion

Am Sonntag, den 14. März 2010
findet im Rahmen des Kongresses „Eine Schule für alle“
des mittendrin e.V. 
an der Universität in Köln ein öffentlicher Tag  
mit einem vielfältigen Veranstaltungsprogramm
zur Umsetzung der UN-Konvention
und dem Recht behinderter Kinder auf eine Regelbeschulung statt.

Ein wichtiger Programmpunkt wird eine Podiumsdiskussion um 15 Uhr sein:

Der Weg Nordrhein-Westfalens zu einem inklusiven Bildungssystem
Podiumsdiskussion mit Jürgen Hollstein (CDU), Ute Schäfer (SPD), Sigrid Beer (Grüne), Yvonne Gebauer (FDP), Bärbel Beuermann (Linke), Dr. Valentin Aichele, Deutsches Institut für Menschenrechte, Bernd Kochanek, Vorsitzender der LAG Gemeinsam leben – gemeinsam lernen NRW
Moderation: Christian Füller, taz, Hauptgebäude Aula

Weitere Informationen sowie das komplette Programm entnehmen Sie bitte der Webseite des mittendrin e.V. – Eine Schule für alle

Das Programm kann auch als PDF-Datei  heruntergeladen werden.

Während der Vorträge steht von 10.00 bis 17.00 Uhr eine kostelose Kinderbetreuung zur Verfügung.
Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.
Außerdem gibt es eine kostenlose Rechtsberatung für alle Eltern, die eine integrative Beschulung für ihr Kind anstreben.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s