Cogito ergo sum

Auch in der Nacht
wandeln Worte
unaufhaltsam
durch die Stille
wiegen sie schwerer
als dort
wo der laute Tag
ihren Klang dämpft

Manche Stunde
wünschte ich mir
sie seien fern
für einen Moment nur
gedankenlos
ohne Buchstaben
und Zahlen
um die sich alles dreht

Doch wo bliebe
meine Welt
während die Zeit
weiter und weiter
davonläuft
und das Leben
ununterbrochen
neue Fragen stellt

 

Copyright 2009 by Sabine Kiefner
Advertisements

3 Gedanken zu „Cogito ergo sum

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s